Nussbaum verleiht Ihrem Couchtisch Eleganz und Exklusivität

Der Nussbaum zählt zu den Edelhölzern und kommt bevorzugt bei gehobenen Innenausstattungen zum Einsatz. Insbesondere werden gerne Couchtische oder ganze Wohn-, Ess- und Schlafzimmereinrichtungen aus dem formstabilen und strapazierfähigen Material gefertigt. Wegen seiner dekorativen Oberflächenstruktur ist Nussholz auch für Vertäfelungen oder Parkettböden sehr beliebt.

Jetzt Kataloge
anfordern!

GRATIS Katalog bestellen

Zum Newsletter anmelden!

Aktuelle Angebote, Gutscheine & Infos

Jetzt anmelden

Warum ist heimischer Nussbaum so selten und kostbar?

Der Nussbaum zählt zu der Gattung der Walnussgewächse und ist bei uns kein klassischer Waldbaum, sondern kommt überwiegend nur noch in Parks oder Gärten vor. Entsprechend selten und kostbar ist Nussbaum als heimisches Holz geworden und wird deshalb meist aus anderen europäischen Staaten, Amerika, Asien oder Nordafrika importiert.

Nussbaum hat eine lebendige, ungleichmäßige hell- bis schwarzbraune Färbung, häufig mit einem roten oder violetten Schimmer. Je nach Herkunft und Standort kann die individuelle Färbung und Maserung divergieren. Seine Maserung kann gestreift, geflammt oder auch wolkig sein und macht dadurch jeden Couchtisch und jedes Möbel zum absoluten Unikat.

Eichen Couchtische

Eichen Couchtische

Kernbuche Couchtische

Kernbuche Couchtische

Buchen Couchtische

Buchen Couchtische

Weiße Couchtische

Weiße Couchtische

Höhenverstellbare Couchtische

Höhenverstellbare Couchtische

Wie gut lässt sich der zähe und harte Nussbaum bearbeiten?

Das Holz des Nussbaums ist hart, zäh, wenig elastisch aber biegsam und liefert für die Produktion von gehobenen Möbeln und Couchtischen ein schweres, formstabiles und dauerhaftes Material, das sich wenig verzieht und sehr abriebfest ist. Trotzdem sind die Verarbeitungsqualitäten des Nussbaums hervorragend. Ob Hobeln, Drechseln, Schnitzen oder Profilierungen – Nussbaum lässt sich einfach und gut bearbeiten und auch Oberflächenbehandlungen nimmt er sehr gut auf.


Welche Oberflächenbehandlung passt zum Nussbaum?

Da die dekorativen Oberflächenstrukturen des Nussbaums sehr geschätzt und begehrt sind, kommt sein Holz bei Couchtischen und anderen Möbeln überwiegend unbehandelt, nur geölt oder gewachst zum Einsatz. Als Lackierungen kommen bei Nussbaum in der Regel maximal transparente und natürliche Klarlacke in Frage, um die Schönheit des Materials noch stärker zu betonen und ins rechte Licht zu rücken.


Was ist bei der Pflege von Nussbaum zu beachten?

Entsprechend einfach ist die Pflege eines Couchtisches aus Nussbaum. Zur Reinigung sollten Sie keinesfalls scharfe oder aggressive Reinigungsmittel verwenden, sondern maximal Produkte, die auch wirklich zur Pflege von Hart- und Edelholz geeignet sind. Meist genügt regelmäßiges Abstauben und Polieren mit einem trockenen, weichen Tuch. Bei lackierten Nussbaum-Oberflächen reicht ein nebelfeuchtes Tuch, um Ihren Couchtisch von Staub und Benützungsspuren zu befreien. Bei gewachsten oder geölten Couchtischen aus Nussbaum empfiehlt sich ein gelegentliches Nachölen, bzw. Nachwachsen mit anschließendem gründlichen Polieren.