Schubkastenbetten von JABO –
Mehr Stauraum für Ihr Schlafzimmer

JABO Schubkastenbett
JABO Schubkastenbett

Raum ist in der kleinsten Hütte, heißt es so schön. Manche zweifeln daran, aber mit Schubkastenbetten von JABO stimmt es wirklich. Dank eines perfekt durchdachten Stauraumsystems werden aus diesen Betten wahre Aufräumkünstler. Die JABO-Bettenschreiner aus Dänemark haben eine lange Tradition und begeistern Freunde von nordischen Massivholz-Möbeln weit über die Grenzen Skandinaviens hinaus.

Jetzt Kataloge
anfordern!

GRATIS Katalog bestellen

Zum Newsletter anmelden!

Aktuelle Angebote, Gutscheine & Infos

Jetzt anmelden

Was ist ein Schubkastenbett?

Eigentlich sagt es sich von selbst. Ein Schubkastenbett ist ein Bett, bei dem der Bereich zwischen Boden und Matratze mit Schubkästen erweitert werden kann. So entsteht praktischer und sauberer Stauraum. Die JABO Möbel AG wurde 1982 von dem dänischen Möbelschreiner Jacob Bodilsen gegründet. Er hatte ein Ziel, das alle dänische Möbel-Designer auszeichnet: Er wollte Form mit Funktion verbinden! Sein damals noch kleines Unternehmen war das erste überhaupt, das Betten mit Schubläden auf den Markt brachte. Eine Idee war geboren! Das JABO Schubkastenbett ist deshalb das Original. Alle anderen Produkte dieser Art, die heute auf dem Markt sind, wurden von Bodilsens Arbeit inspiriert.

Betten von Jabo

Betten von Jabo

Betten aus Massivholz

Betten aus Massivholz

Welche Vorteile hat ein Schubkastenbett von JABO?

JABO hat sein Sortiment im Laufe der Jahre immer wieder erweitert. Das Schubkastensystem von JABO ist heute so umfangreich, dass es auf zahlreiche Arten kombiniert werden kann. Der Hersteller ist bei einer Hochrechnung auf eine Million verschiedener Möglichkeiten gekommen! Die Betten können mit den unterschiedlichsten Kopfteilen ausgestattet werden, auch die Schubläden und Kästen gibt es in mehreren Formen mit verschiedenen Funktionsmöglichkeiten. Es gibt kleine Schubläden für Krimskrams, aber auch große, in denen die Winterkleidung oder Zusatzbetten untergebracht werden können. Außerdem gibt es zu allen Betten passende Schränke, Kommoden, Nachtschränke und Bänke – der Raum kann individuell nach den eigenen Wünschen gestaltet werden.

Welche Modelle gibt es?

JABO Schubkastenbetten gibt es in mehreren unterschiedlichen Serien. Allerdings kann innerhalb jeder einzelnen Serie das Aussehen des Bettes ebenfalls wieder völlig unterschiedlich gestaltet werden. Deshalb ähnelt kaum ein JABO-Bett dem anderen:

  • Multi erinnert dank ihrer massiven Ausführung an das traditionelle Schreinerhandwerk
  • Vario erhält das Holz dagegen eine gewisse Leichtigkeit
  • Straight bevorzugt moderne Gradlinigkeit
  • Design 1000 wurde von coolen Design-Hotel-Look inspiriert
  • System stellt die Exklusivität in den Mittelpunkt
  • Mulit + wird flexibel in unterschiedlichen Ausführungen angeboten
  • Bei Free Flow scheint das Bett dagegen zu schweben – und kann trotzdem mit Schubkästen ausgerüstet und erweitert werden!

Für alle Modelle gilt: Sie sind auch ohne Schubkästen perfekte Möbelstücke. Diese Betten können ohne Schubladen gekauft werden und später bei Bedarf erweitert werden.

Welche Holzarten gibt es und welche liegen voll im Trend?

JABO Schlafzimmer aus Massivholz
JABO Schlafzimmer aus Massivholz

Die ersten Betten, die Anfang der 80er Jahre auf den Markt kamen, waren natürlich aus Kiefernholz und damit typische Vertreter des nordischen Looks. Seitdem hat sich vieles getan – auch in Skandinavien! Die typische Kiefer musste inzwischen anderen Holzsorten weichen oder wird inzwischen so behandelt, dass sie nur noch von Holzspezialisten unmittelbar als Kiefer zu erkennen ist. Die Schubkastenbetten von JABO werden inzwischen in zehn verschiedene Kiefer-Varianten angeboten. Von Natur wie in den 80er Jahren bis ein an Mahagoni erinnerndes Rotbraun ist alles möglich. Außerdem gibt es noch Betten in Buche, Erle, Kernbuche und Eiche. Besonders beliebt sind zur Zeit Möbel aus massiver Eiche und aus Buche, die in den angesagten Rosé-Tönen gehalten sind und deshalb perfekt mit zeitgemäßen Accessoires aus Kupfer und schwarzem Eisen kombiniert werden können. Der New Yorker Loft-Style lässt grüßen! Natürlich gibt es die Betten auch lackiert in Schwarz, Weiß oder Grau.

Wie kann man den Style der Betten verändern?

JABO Schubkastenbetten werden aus Massivholz hergestellt. Grundlegend muss man sich natürlich für eine bestimmte Holzart und für eine Färbung entscheiden, die einem gefällt und zum eigenen Wohnstil passt. Die Optik der Betten kann aber noch auf andere Arten nachhaltig beeinflusst werden. So gibt es für die Kopfteile bei einigen Serien eine Auswahl an Polstern, die je nach Geschmack und Trend neu überzogen werden können. Ein graues Polster passt zum Loft-Style, ein Polster mit Blümchenbezug macht aus dem Bett ein englisches Landhaus-Möbel. Außerdem kann unter einer großen Anzahl verschiedener Griffe für die Schubkästen gewählt werden. Von modern bis klassisch ist alles vorhanden. Falls man dennoch Probleme hat, die passenden Griffe zu finden, können jederzeit Griffe aus anderen Sortiments mit diesen Betten kombiniert werden. Warum nicht mal in Baumärkten oder auf Flohmärkten stöbern und genau die Griffe finden, die zum heimischen Style passen? Da die JABO Schubkastenbetten aus hochwertigem und massiven Holz bestehen, hat man als Betten-Besitzer eine Vielfalt an Möglichkeiten, die andere Möbel nicht bieten! Die Firma JABO unterstützt diese Flexibilität und unterstreicht gerne, dass nur die Phantasie Grenzen setzt.

Welche Schubkastensysteme gibt es für die JABO-Betten?

Die Schubkästen gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen. Unter einem Bett können vier große Kästen sein, oder auch zwölf kleine. Die Betten können von mehreren Seiten mit Schubkästen bestückt werden – man kann sich also auch dafür entscheiden, nur auf einer Seite Kästen anzubringen und die andere offenzulassen. Wichtig ist, dass die Schubkästen immer auf perfekten Schienen laufen – das Herausziehen und Hineinschieben ist deshalb selbst bei großen Kästen kein Problem.


Welche Möglichkeiten gibt es noch?

JABO-Betten sind Schlafstätten der unbegrenzten Möglichkeiten. Sie sind so massiv, dass sie auch als Basis für ein Wasserbett genutzt werden können. Das Bett kann nach Bedarf angehoben werden, falls jemand ein Bett wünschen sollte, das Sofa-Höhe hat. Dank der Schubladen können die Bettsachen tagsüber weggeräumt werden. Das JABO-Bett wird dann mit wenigen Handgriffen zu einem eleganten, formschönen und praktischen Sofa. Diese Option ist vor allem für Kinder- und Jugendzimmer besonders interessant.

Wie hat man besonders lange was von JABO Betten?

Da es sich um Massivholz-Möbel handelt, sind sie im Prinzip unbegrenzt haltbar. Wer will, kann das Holz nach einigen Jahrzehnten neu schleifen oder lackieren. Eine Altersbegrenzung gibt es bei Massivholzmöbeln nicht. Sie halten einiges aus und überstehen auch mehrere Umzüge unbeschadet. Nur die Matratzen und die Lattenroste müssen in passenden Abständen immer mal wieder erneuert werden. Ein Massivholz-Bett der dänischen Firma JABO könnte man bei der Anschaffung mit gutem Gewissen als "Erbstück" bezeichnen, ein Prädikat, das in unserer heutigen schnelllebigen Zeit nur noch wenige Möbel wirklich verdienen.

Wo finde ich JABO Schubkastenbetten ?

In den Möbelhäusern von Innatura in Hochheim am Main, Leinfelden-Echterdingen, Hürth oder Viernheim finden Sie eine große Auswahl an JABO Schubkastenbetten. Lassen Sie sich von unseren Massivholzspezialisten umfassend beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!