Truhenbank aus Massivholz

Bank aus Massivholz
Bank aus Massivholz

Truhen gehören zu den ältesten Möbelstücken überhaupt. Bereits seit vielen Jahrhunderten werden sie als praktisches Möbelstück zur Aufbewahrung benutzt. Später waren sie häufig dann auch als Sitzgelegenheit in Gebrauch. So entstand die Truhenbank, die viele noch von Oma in ihrer größeren Ausführung als praktische Eckbank am Esstisch kennen.

Heute gewinnen Truhenbänke eine Renaissance und machen als schöne Solisten in allen Wohnbereichen bis in den Garten hinein eine gute Figur.

Jetzt Kataloge
anfordern!

GRATIS Katalog bestellen

Zum Newsletter anmelden!

Aktuelle Angebote, Gutscheine & Infos

Jetzt anmelden

Was ist eine Truhenbank?

Truhen in ihrer ursprünglichen Art wurden aus Massivholz gefertigt, Messing- oder Eisenbeschläge dienten der Stabilität. Das verleiht vielen Truhen(bänken) auch heute noch ihren außergewöhnlichen Charme. Truhen waren stabil gefertigt und mussten robust sein, schließlich dienten sie der Aufbewahrung von Kleidern und Geschirr, wurden in Kutschen transportiert oder waren monatelang auf See.

Truhen wurden aber auch als Sitzgelegenheiten genutzt. Dabei fungierte der Deckel der Truhe als Sitzfläche. Der Bequemlichkeit halber wurden dann oft auch eine Rückenlehne sowie Armlehnen angebracht. Die Truhenbank war geboren.


Was sind die Vorteile einer Truhenbank?

Ein großer Vorteil der Truhenbank – auch heute noch – ist ihre Funktionalität. Sie bietet Stauraum und Sitzgelegenheit zugleich und ist deshalb für vielfältige Einsatzgebiete geeignet. Ob als Solitär im Eingangsbereich, als kleine Sitzgelegenheit für Kinder, als Schmuckstück im Schlafzimmer, in ihrer großzügigen Ausführung als Sitzbank im Essbereich oder gar als imprägnierte Version für den Garten – Truhenbänke sind vielfältig und verleihen ihrer Umgebung ein ganz besonderes Flair.


Welche Varianten an Truhenbänken gibt es?

Heute gibt es Truhenbänke in den verschiedensten Designs und Ausführungen. Da bleiben keine Wünsche offen. So finden nicht nur Antiquitätenliebhaber an einer antiken Truhenbank Gefallen. Sie sind als Einzelstück auch in einem modernen Ambiente ein wahrer Blickfang.

Moderne Truhenbänke dagegen müssen nicht zwangsläufig aus Massivholz sein. Sie gibt es in allen Spielarten und Materialien wie Rattan, als gepolsterte Bank mit Knopfheftung und samtigem Bezug, im Landhausstil aus weiß lackiertem Holz oder aus Kunststoff-Geflecht, das sich vor allem auch für den Gartenbereich eignet.


Was bietet eine Truhenbank?

Klassisch, modern, im Landhausstil oder antik – egal, für welche Ausführung Ihrer Truhenbank Sie sich entscheiden, eines ist sicher: Eine Truhenbank ist ein ganz besonderes, nicht alltägliches Möbelstück. Sie ist sehr dekorativ und avanciert als Solitär, so richtig in Szene gesetzt, zu einem wahren Schmuckstück Ihres Zuhauses.