Kernbuche: exklusives Holz mit einzigartigem Charakter

Das einzigartig strukturierte rötliche Holz der Kernbuche eignet sich optimal für individuelles Wohndesign und ein gesundes Raumklima. Möbel aus Kernbuchenholz sind für Individualisten genau das Richtige. Denn die spezielle Maserung und Färbung macht jedes Stück zu einem Unikat. Der Grund: Keine Buche altert auf dieselbe Weise. Kaum zu glauben, aber wahr: Vor nicht allzu langer Zeit galt das Holz der Rotbuche wegen seiner besonderen Struktur als minderwertig.

Jetzt Kataloge
anfordern!

GRATIS Katalog bestellen

Zum Newsletter anmelden!

Aktuelle Angebote, Gutscheine & Infos

Jetzt anmelden

Kernbuche: exklusives Holz mit einzigartigem Charakter

Das einzigartig strukturierte rötliche Holz der Kernbuche eignet sich optimal für individuelles Wohndesign und ein gesundes Raumklima. Möbel aus Kernbuchenholz sind für Individualisten genau das Richtige. Denn die spezielle Maserung und Färbung macht jedes Stück zu einem Unikat. Der Grund: Keine Buche altert auf dieselbe Weise. Kaum zu glauben, aber wahr: Vor nicht allzu langer Zeit galt das Holz der Rotbuche wegen seiner besonderen Struktur als minderwertig.

Was ist Kernbuche?

Die Frage was ist Kernbuche verursacht mitunter Irritationen. Denn dieser Name bezeichnet keine eigenständige Buchen-Art, sondern das Kernholz einer zwischen 80 und 150 Jahre alten Rotbuche (Wildbuche).
Das attraktive Muster, das bei jedem dieser alten Bäume anders ausfällt, kommt vor allem bei Möbeln mit großen Holzflächen optimal zur Geltung. Da nur der rötliche Kern, der etwa 30 Prozent des Baumstammes ausmacht, verarbeitet wird und die Hölzer zuvor noch nach Farbtönen und Mustern sortiert werden, sind die Möbel teurer als andere Massivholzmöbel. Außerdem erreichen nur wenige Buchen ein derart hohes Alter.

Wo wächst die Rotbuche?

Wildbuchen wachsen in einem Gebiet, das sich vom südlichen Schweden bis nach Südeuropa und von Westeuropa bis tief in den Kaukasus erstreckt. Darüber hinaus findet man den Baum noch in Kanada, den USA und im nordöstlichen Asien.

Welche Eigenschaften hat Kernbuchenholz?

Kernbuchen-Holz hat dieselben Eigenschaften wie Buchenholz. Es ist hart und elastisch. Möbel aus dem robusten Holz können bei entsprechender Pflege noch an die Enkel vererbt werden.
Unbehandeltes Rotbuchen-Kernholz sollte jedoch unter keinen Umständen im Outdoor-Bereich eingesetzt werden, da es sich verzieht. Auch innerhalb des Hauses wird vorzugsweise lackiertes, gewachstes oder geöltes Rotbuchen-Kernholz verwendet.
Kernbuchen-Holz hat eine positive Öko-Bilanz, da es in unseren Breiten wächst, Lebensraum vieler Tiere ist und ein hohes Alter erreicht.

Wie sieht Kernbuche aus?

Die Frage wie sieht Kernbuche aus lässt sich nicht mit einer kurzen Beschreibung beantworten, da jede Rotbuche individuell altert. Ihr Inneres ist dunkler und in sich strukturiert.
Es kann rötliche oder bräunliche wolkenartige Verfärbungen oder Streifen unterschiedlicher Länge und Breite haben. Auch runde Einschlüsse mit dunklerer Färbung kommen vor. Das den Kern umgebende Splintholz ist gelblich oder hellbraun und nicht durch einen Jahresring vom Kern abgesetzt.
Die abweichende Struktur kommt dadurch zustande, dass das Innere des Baums langsam abstirbt: Es erhält nicht mehr genügend Wasser und trocknet aus. Die Holzzellen verändern sich durch in den Baum eindringenden Luftsauerstoff (Rinden-Verletzung): Er verfärbt die in ihnen vorhandene Stärke und bildet beim Wachsen die typischen Muster.
Nach einer neueren Theorie entstehen die charakteristischen Alterungsspuren durch über die Rinde eingedrungene Pilze und Viren, die dem ohnehin altersschwachen Baum noch mehr zusetzen.

Wie verarbeitet man Kernbuchenholz?

Die geschnittenen Massivhölzer werden so zusammengefügt, dass sich besonders hübsche Muster und natürliche Dekors ergeben. Für eine Möbelserie verwendet man Rotbuchenkernholz desselben Farbtons und mit fortlaufender Maserung. So entsteht trotz der natürlichen Vielfalt ein harmonischer Gesamteindruck.
Das in Deutschland meist aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammende Möbelholz wird maschinengetrocknet und oberflächenbehandelt. So kann es seine atmungsaktiven Eigenschaften bewahren und das Wohnklima günstig beeinflussen. Manche Möbelflächen sind außerdem noch gebürstet (mit Riffeln versehen).
Je nach Hersteller und Art des zu fertigenden Möbelstücks stattet man es noch mit Griffen aus anderen Materialien (Edelstahl), Beschlägen und speziellen Techniken aus, die eine komfortablere Nutzung des Möbels gestatten (Tür-Dämpfung, Soft-Close-Einzug bei Schubladen).
Kernbuchenholz wird in der Regel zu Massivholzmöbeln verarbeitet. Manche Anbieter verwenden dafür nur Hölzer des äußeren Kernbereichs, die eine geflammte Struktur haben.

Wie pflegt man Kernbuche?

Die Frage wie pflegt man Kernbuche lässt sich nicht pauschal beantworten, da sich die Pflege des Möbelstücks danach richtet, wie es vorbehandelt wurde. Lackierte Möbel wischt man einfach mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch ab und poliert sie anschließend mit einem trockenen Tuch nach.
Rotbuchen-Kernholz-Möbel mit gewachster oder geölter Oberfläche dürfen nur trocken gepflegt werden. Ideal sind hochwertige Produkte auf Naturseifen- und Naturöl-Basis (Bienenwachs), die die Poren des wertvollen Holzes nicht verstopfen.
Ungeeignet sind jedoch Pflegemittel mit Silikon und Mineralöl: Sie verstärken die Oberflächenschicht und ziehen noch zusätzlich Schmutz an.
Um ein vorzeitiges Ausbleichen oder Nachdunkeln der wertvollen Möbel zu vermeiden, stellt man sie am besten von Zeit zu Zeit um. Gegen das Vergilben der rötlichen Muster helfen auch spezielle Holzpflegemittel mit UV-Schutz.
Möbel aus rotkerniger Buche benötigen eine gleichbleibende Luftfeuchte und dauerhaft konstante Raumtemperatur. Um lange Freude an ihnen zu haben, empfiehlt es sich, sie auf keinen Fall neben Wärmequellen (Heizung) zu stellen.

Welche Möbel aus Kernbuche gibt es?

Massives Kernbuchenholz lässt sich zu allen Arten von Möbeln verarbeiten. Man richtet mit ihnen Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmer, Dielen, Kinderzimmer und Küchen ein.

Welche Hersteller haben Kernbuchenmöbel?

Massivholzmöbel aus Rotkernbuche finden Sie beispielsweise auch bei uns. Wir von Innatura bieten in unseren drei Möbelhäusern im Raum Stuttgart, Rhein-Neckar und Rhein-Main-Gebiet eine umfangreiche Auswahl an edlen Rotbuchen-Kernholz-Möbeln.

Unsere Kunden haben zum Beispiel die Wahl zwischen verschiedenen Esstischen, Kommoden und Sideboards. Das Innatura Highboard lässt sich ausgezeichnet als Vitrine für edles Marken-Porzellan und wertvolle Kristallgläser nutzen. Genügend Platz für das TV-Gerät bietet ein interessant gemasertes Innatura Lowboard aus Kernbuchen-Holz.
Innatura führt unter anderem Kernholzmöbel von HKC Möbler (Regalsystem QUATTRO) und Pure Natur (Kombinationen für Diele, Wohn- und Schlafzimmer).

Was passt zu Kernbuchenmöbeln?

Da das edle seltene Holz eine warme Ausstrahlung hat, kombiniert man es am besten mit warmen natürlichen Farbtönen, Erdfarben und nur wenig gemasertem Holz. Für interessante Kontraste sorgen kühlere Farben wie beispielsweise Mauve. Sie bändigen das mitunter wilde Durcheinander von Linien und unregelmäßigen Strukturen und bringen Ruhe in das Wohnambiente.
Wer den modernen Wohnstil und Kontraste liebt, verwendet seine Wildbuchen-Möbel vor einer Wand, die in einem gedeckten Orange oder abgetönten Gelb oder Rot gestrichen ist. Auch gekalkte Buche macht sich in der Nähe von Kernbuchen-Holz ausgesprochen gut.
Rotbuche kombiniert man idealerweise mit möglichst unifarbenen Böden: Ein weißer kurzfaseriger Teppichboden und Laminat mit unauffälliger heller Fliesen-Optik lassen das attraktive Dekor plastischer hervortreten.
Der helle Boden sorgt dafür, dass die Möbel weniger massiv und der Raum größer erscheinen. Helles Buchenholz-Parkett passt zu Kernholz-Möbeln, die nur wenig strukturiert sind.