Menü
Menü
Natur trifft auf Design

Innatura Hochheim am Main

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 16:00 Uhr
(Samstag Oktober - März bis 18:00 Uhr)

 

zur Filiale

Innatura Hochheim am Main

Innatura Leinfelden-Echterdingen

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 16:00 Uhr
(Samstag Oktober - März bis 18:00 Uhr)

 

zur Filiale

Innatura Leinfelden-Echterdingen

Innatura Hürth

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 18:00 Uhr

 

zur Filiale

Innatura Hürth

Innatura Viernheim

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 18:00 Uhr

 

zur Filiale

Innatura Viernheim
Menü
Menü
Natur trifft auf Design

Innatura Hochheim am Main

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 16:00 Uhr
(Samstag Oktober - März bis 18:00 Uhr)

 

zur Filiale

Innatura Hochheim am Main

Innatura Leinfelden-Echterdingen

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 16:00 Uhr
(Samstag Oktober - März bis 18:00 Uhr)

 

zur Filiale

Innatura Leinfelden-Echterdingen

Innatura Hürth

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 18:00 Uhr

 

zur Filiale

Innatura Hürth

Innatura Viernheim

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet!

Montag bis Freitag
10:00 - 19:00 Uhr

Samstag
10:00 - 18:00 Uhr

 

zur Filiale

Innatura Viernheim

Natur trifft auf Design

So langsam wird es draußen wieder grüner und bunter, doch Blumen und Pflanzen sind nicht nur draußen fantastisch anzusehen. Wir wollen den Trend der Indoor-Pflanzen neu aufleben lassen. Vereinzelt sieht man hier und da mal auf einer Fensterbank eine Pflanze, Kräuter in der Küche oder Schnittblumen auf dem Tisch - wir finden, da geht noch mehr! Mehr muss jedoch nicht immer bedeuten, dass die Menge an Pflanzen oder Blumen in Ihrem Zuhause aufgestockt werden müssen, mehr kann auch bedeuten, diese gekonnt in Szene zu setzen.

Verschiedene Pflanze haben verschiedene Bedürfnisse. So muss man neben der Pflege auch den richtigen Platz in seinem Zuhause für jeden grünen Bewohner finden. Doch betrachtet man sie mal als Dekoartikel, sollten die Pflanzen nicht einfach vereinzelt an Orten in ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus platziert werden, wo sie es besonders angenehm haben. Arrangieren Sie diese als Gruppen und nutzen Sie die verschiedenen Größen, Formen und Farben als Kontraste.

Blumenampel

Als eine besonders schöne Alternative steht die Blumenampel, gerade für eben jene, die nicht allzu viele Stellflächen haben. Viele haben die Blumenampel als Relikt aus verstaubter Zeit abgespeichert, doch gerade in dem aktuell hoch gefeierten Boho-Stil integriert sich die Blumenampel in Kombination mit Makramee perfekt.

Möchte man eine Makramee-Ampel selber basteln, wird die Ampel in 4 Teile unterteilt: Dach, Obergeschoss, Untergeschoss & Keller. Beim Dach muss man sich für eine Befestigungsvariante entscheiden, ein besonders schöner Materialmix entsteht durch die Verwendung eines Holzringes. Das Obergeschoss kennzeichnet den Bereich, der oberhalb des Blumentopfes liegt, hier können noch zusätzliche Muster oder Details eingeflochten werden. Das Untergeschoss ist da, um alles zusammen zu halten, im Keller hingegen werden alle Schnüre wieder zusammengeführt und bilden einen schönen Abschluss.

Das Bepflanzen einer Blumenampel und deren ideale Position sind oftmals eine schwierige Sache. Denn wer dauerhaft Spaß an seinen eingetopften Pflanzen haben möchte, sollte die Eigenschaften des Raumes beachten. Da Heizungsluft nach oben steigt, trocknet die Erde schneller aus. Hängeampeln über Heizungen sind dauerhaft hohen Temperaturen ausgesetzt und nicht jede Pflanze verträgt solch eine Umgebung.

Die moderne Variante der Blumenampel kann sich auch sehen lassen, drapieren Sie dafür einfach Kunst- oder Trockenblumen um eine Deckenlampe oder arrangieren Sie verschiedene Pflanzen auf einer Art Tablett in luftiger Höhe.

Pflegeleichte Pflanzen & Blumen

Apropos Trockenblumen - dieser Trend begleitet uns nun schon über ein Jahr und sie sind aus vielen Häusern nicht mehr wegzudenken. Das Schöne an Trockenblumen ist Ihre Vielseitigkeit, Langlebigkeit und das sie wohl die pflegeleichtesten Blumen sind, die es gibt. Es gibt sie nicht nur in den bekannt gedeckten Herbsttönen, sondern auch für den Frühling oder den Sommer halten die Trockenblumen tolle Farbenspiele für uns bereit.

Wenn Sie keinen grünen Daumen haben oder sich nicht allzu viele Gedanken über die Pflege machen möchten, gibt es Pflanzen die Ihnen entgegenkommen. Sukkulenten und Kakteen sind nicht nur eine pflegeleichte, sondern auch originelle und schöne Lösung um Farbe und ein Stück Natur in’s Haus zu bringen. Besonder Sukkulenten leben sich schnell und leicht an den ungewöhnlichsten Orten ein, so kann man Sukkulenten zum Beispiel auch in alte Teetassen platzieren.

Etwas anspruchsvoller, aber trotzdem optimal für ein Leben im warmen Haus geeignet, sind diese Pflanzen:

  • 1. Kentiapalme
  • 2. Drachenbaum
  • 3. Bogenhanf
  • 4. Friedenslilie
  • 5. Philodendron
  • 6. Glücksfeder
  • 7. Bergpalme
  • 8. Efeutute
  • 9. Hauswurz
  • 10. Geigen-Feige

Blumentöpfe mal anders

Schluss mit den tristen einfarbigen Übertöpfen in unterschiedlichen Höhen und Größen und her mit unterschiedlichen Oberflächen, Materialien und Farben. Der Übertropf wurde bislang oft unterschätzt, gerade bei schlichten und größeren Pflanzen fallen einem diese direkt ins Auge und können als Stilmittel eingesetzt werden. Die Blumentöpfe können, genauso wie Kissen und Decken, Farben in einen Raum bringen, der ansonsten schlichter gehalten werden würde. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, zum Beispiel können Pflanzen mit einem schlichten Topf auch in Bastkörbe oder -säcke gestellt werden.

Bei Vasen sieht das etwas anders aus, hier stehen meist die Schnittblumen im Vordergrund. Doch mit kleinen Kniffen können Sie auch hier wahre Wunder vollbringen. Wenn Sie zwei ähnliche Vasen in ihrer Form haben, diese jedoch verschieden breit sind, können Sie diese ineinander stellen und den Zwischenraum mit Dekoelemente wie Steinen, Zitronenscheiben oder Ähnlichem befüllen. Das Wasser für die Blumen füllen Sie dann nur in die innenliegende Vase.

Die perfekten Pflanzen für die verschiedenen Räume

Bad

Kolenfaden (aglaonema) eignet sich hervorragend für das Badezimmer. Diese Pflanze kommt aus den Tropen und fühlt sich somit in dem feuchtesten Raum der Wohnung pudelwohl. Als Alternativen bieten sich an: Farn, Tillandsie, Philodendron oder Efeutute.

Arbeitszimmer

Wo gearbeitet wird, sind Chrysanthemen die ideale Begrünung. Vor allem in Räumen, in denen auch geraucht wird. Diese Pflanzen haben die Fähigkeit Schadstoffe von Zigaretten, unerwünschte Emissionen von Druckern, Fotokopierern und Klebstoffen zu absorbieren. Dies ist die ideale Pflanze für das Homeoffice und das Büro.

Wohnzimmer

Mit ihren fiedrigen Blättern wird die mexikanische Bergpalme “Chamaedorea Elegans” der Hingucker in Ihrem Wohnzimmer. Ein weiterer Pluspunkt, den die Bergpalme bietet, ist die kostengünstige Anschaffung. Nur bei der Bewässerung der Pflanze gilt Vorsicht - sie mag es gar nicht im Wasser zu stehen.

Zurück