Wichtige Information für unsere Kunden

Wie Sie sicherlich den Medien entnehmen konnten, müssen ab dem 18.03.2020 Geschäfte (unter anderem Möbelhäuser) wegen des Coronaviruses geschlossen bleiben.

Ursprünglich sollten in allen Häusern unsere Vorteilswochen/Jubiläumswochen bis 28. März 2020 laufen, was nun natürlich nicht mehr möglich ist.

Deshalb werden wir die letzten zwei Wochen unserer Aktion sofort nachholen, sobald wir Klarheit über die Corona Situation haben und die Verkaufshäuser wieder öffnen dürfen.

Bitte beachten Sie, dass die Schließung nur die Verkaufsräume betrifft. Wir sind weiterhin für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar. Weitere Informationen finden Sie hier

Auslieferungen über unsere empfohlen Lieferservices oder das Abholen der Ware ist nach der Verordnung der Länder weiterhin zulässig und möglich.

Sollten Sie die Ware selbst abholen wollen, beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise auf unserer Homepage oder Rufen Sie uns vorab an!

Wir informieren Sie über unsere Homepage, per Newsletter und in den sozialen Medien, sobald uns genauere Informationen über die Dauer der Beschränkungen vorliegen.

Ihr INNATURA-Team freut sich auf ein baldiges Wiedersehen. Bleiben Sie gesund!

-->

Echtholzmöbel

„Echtholzmöbel“ ist ein juristisch eher umstrittener Begriff, der nicht selten sogar im Fachhandel für Verwirrung sorgt. Viele verwechseln Echtholzmöbel schlicht mit massiven Vollholzmöbeln, da diese ja schließlich auch aus echtem Holz bestehen – und wenn es die Späne der Pressspanplatte sind, die mit einem echten Holzfurnier von mindestens 0,7 mm beklebt werden. Brettschichtholz (BSH) oder Leimholz hingegen besteht aus mindestens drei Schichten Echtholz, die in Faserrichtung miteinander verleimt sind. Möbelsysteme, Schrankwände oder Tischplatten etc., die aus diesem Material gefertigt werden, verdienen dann auch die Bezeichnung Echtholzmöbel.

Jetzt Kataloge
anfordern!

GRATIS Katalog bestellen

Zum Newsletter anmelden!

Aktuelle Angebote, Gutscheine & Infos

Jetzt anmelden

Unsere Innatura-Möbelhäuser in Hochheim am Main bei Frankfurt und Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart halten ein großes Sortiment an Echtholzmöbeln für Sie bereit und unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne ausführlich zum Thema. Auch in unserem Online-Shop können Sie sich schnell und bequem einen Überblick über unsere Echtholzmöbel verschaffen und direkt unsere Prospekte und Kataloge anfordern oder downloaden.

Starke und individuelle Ausdruckskraft

Ob Möbel aus Echtholz, mit Echtholzfurnier oder aus Massivholz ist oft einfach eine reine Preisfrage. Hochwertige Echtholz-Furniere gehören schließlich auch mit zu den edelsten Produkten aus Holz. Wie massives Holz ist auch jedes Echtholzfurnier ein Unikat und lebt von den Wuchsmerkmalen, den Jahresringen und Farbnuancen eines natürlich gewachsenen Baumes und hat damit immer eine starke und individuelle Ausdruckskraft. Selbst beim Alterungsprozess verhalten sich Möbel aus Echtholz oder mit Echtholzfurnier wie massives Holz: Sie dunkeln nach, bekommen ihre ganz eigene Patina und werden einfach immer schöner und interessanter. Und in vielen historischen Epochen waren edle und hochwertige Furniere gang und gäbe. Der Korpus des Möbels war meist aus Massivholz wie Kiefer oder Fichte, der dann mit wertvollen Furnieren wie Nussbaum, Kirsche oder Eiche veredelt und aufgewertet wurde.

Echtholzmöbel haben viele Gesichter

Je nach Schnittart eines Holzstammes erhält man verschieden gezeichnete Echtholzfurniere. Der Längsschnitt zum Stamm erzeugt nahezu parallel verlaufende Streifen der Jahresringe, der Querschnitt dagegen bringt den Kern und die Jahresringe zum Vorschein. Sehr beliebt für Möbeloberflächen ist der so genannte Fladerschnitt, bei dem der Sägeschnitt parallel zur Stammachse verläuft. Die konische Verjüngung der Jahresringe zur Stammspitze hin, lassen sie dann als parabelförmige Kurven erscheinen und machen das Furnier entsprechend bewegt und dynamisch.